FOR HEALTHCARE PROFESSIONALS ONLY

Willkommen bei Roche Foundation Medicine. 

Diese Website ist eine Informationsquelle für Angehörige der Gesundheitsberufe, die an Informationen zu Foundation Medicine® interessiert sind. Sie ist nicht dafür gedacht medizinischen Rat und/oder Behandlungsanweisungen zu geben. 

Die Website wird von Roche als Partner der Foundation Medicine gestaltet. 

Wählen Sie eine Option aus:

You are now leaving the Roche Foundation Medicine website.

Links to all external sites are provided as a resource to our visitors. Hoffmann-La Roche Inc. ("Roche") accepts no responsibility for the content of these sites. Roche does not control these sites, and the opinions, claims, or comments expressed on these sites should not be attributed to Roche, except where indicated. We recommend that you consult with your local Roche representative to obtain more information about any Roche product or service.
Der Ansatz von einem umfassenden genomischen Tumorprofiling

Foundation Medicine untersucht das Tumorgewebe eingehend

Foundation Medicine* verwendet für das molekulare Tumorprofiling eine Hybrid-Capture basierte Next-Generation-Sequencing-Technologie (NGS)*, die alle Regionen des Tumors erfasst, die andere Tests wie IHC, FISH oder NGS-Multigen-Hotspot-Tests nicht vollständig erfassen können.1–13 Beim Tumorprofiling werden neben den bekannten auch unbekannte Mutationen, samt der vier Hauptklassen der Genveränderung – Basensubstitutionen, Insertionen und Deletionen, Kopienzahlvariationen und Genrekombinationen – in einem umfassenden Panel erkannt und die Tumormutationslast (TMB) oder Tumormutationslast aus Blut (bTMB), sowie die Mikrosatelliteninstabilität (MSI) erfasst.†1-7

RFMI_F1LCDx launch_Blueprint EU_image 1 v6 GENETISCHE SIGNATUREN wird erkannt GENOMISCHE ALTERATIONEN TMB MSI MSI wird nichterfasst Umfassendes genetisches Profiling Multigene-Hotspot-NGS-Tests wird erkannt BASENSUBSTI-TUTION INSERTION UND DELETION KOPIENZAHL-VARIATION GENREKOMBI-NATION TUMORMUTA-TIONSLAST MIKROSATELLITEN-INSTABILITÄT wird nichterfasst wird nichterfasst wird nichterfasst GENOMISCHE ALTERATIONEN GENETISCHE SIGNATUREN wird erkannt wird erkannt wird erkannt wird erkannt wird bestimmt wird bestimmt BASENSUBSTI-TUTION INSERTION UND DELETION KOPIENZAHL-VARIATION GENREKOMBI-NATION TUMORMUTA-TIONSLAST MIKROSATELLITEN-INSTABILITÄT

* TMB und MSI werden im FoundationOne CDx und FoundationOne Heme Bericht ausgewiesen, bTMB und MSI-High bei FoundationOne Liquid CDx.
Foundation Medicine Bericht

Ein klarer, detaillierter Bericht unterstützt die klinische Entscheidungsfindung

Unser übersichtlicher und detaillierter Bericht unterstützt die klinische Entscheidungsfindung, indem er Einblicke in das molekulare Tumorprofil des Patienten sowie die damit verbundenen zielgerichteten Therapien, Immuntherapien und relevanten klinischen Studien bereitstellt. Zugelassene Therapien werden nach den Evidenzkategorien des NCCN alphabetisch aufgeführt (weitere Informationen zu den NCCN-Kategorien finden Sie im NCCN Compendium® unter www.nccn.org).‡14 Der Bericht hebt auch genomische Genalterationen, die mit einer potenziellen Resistenz gegen Therapien verbunden sind, hervor, um eine potenziell unwirksame Behandlung auszuschließen. Der EU-Bericht umfasst Therapien, die in der EU zugelassen sind.14

Wenn Sie verschiedene FoundationOne Services über den gesamten Verlauf der Patientenbehandlung verwenden, dann haben Sie die Möglichkeit die Berichte miteinander zu vergleichen, da die gefundenen Alterationen bei allen Services gleich dargestellt werden.

RFMI_F1LCDx launch_Blueprint EU_image 4 v1 2 2 1 3 Genetische Signaturen TMB/bTMB - und MSI-Status†, können zu fundierten Entscheidungen bezüglich Immuntherapien beitragen Klinische Studien Relevante Studien, für welche Ihr Patient möglicherweise auf Grundlage seines genomischen Profils und seines geografischen Standorts geeignet sein könnte Genveränderungen Klinisch relevante Veränderungen in analysierten tumorspezifischen Genen Therapien mit potentiellem, klinischem Nutzen Zugelassene zielgerichtete Therapien und Immuntherapien (in alphabetischer Reihenfolge nach den Evidenzkategorien des NCCN)§ für die Genveränderungen und genetische Signaturen des Patienten 1 3 4 4

Hier finden Sie Beispielberichte zu:

Validierung der FoundationOne Services

Validiert und durch klinische Daten gestützt

Unsere Serviceleistungen werden von einer großen und stets zunehmenden Anzahl klinischer Evidenzlage gestützt. Seit der Gründung von Foundation Medicine wurden über 450 Publikationen veröffentlicht.15,16 Die Validierung der Serviceleistungen von Foundation Medicine im Bereich des umfassenden molekularen Tumorprofilings ist in führenden Peer-Review-Fachzeitschriften veröffentlicht.4–7
FoundationOne_validierung_v5 A R TICLE S D e vel o pm e n t a nd v a lid at io n o f a cli n ic a l c a nc e r g e nomic profilin g t es t b ase d o n m a ssiv e ly p a r alle l DN A seq ue n c i n g G a r r e t t M F r a m p t o n 1 , 9 , A l e x F i c h t e n h o l t z 1 , 9 , G e o ff A O t t o 1 , K a i W a n g 1 , S e a n R D o w n i n g 1 , J i e H e 1 , M i c ha e l S c h n a l l - L e v i n 1 , J a r e d W h i t e 1 , E ri c M S a n f o r d 1 , P e t e r A n 1 , J a me s S u n 1 , F r a n k J u hn 1 , K r i s t ina B r e n n a n 1 , K i e l I w a n i k 1 , A s h l e y M a i l l e t 1 , J a m i e B u e l l 1 , E m i ly W h i t e 1 , M a n d y Zha o 1 , S o h a i l B a l a s u b r a m a n i a n 1 , S e lmi r a T e r z i c 1 , T ina R i c h a r ds 1 , V e r a B a nn i n g 1 , L az a r o G a r c i a 1 , K r is t e n M a h o n e y 1 , Z ac Z w ir k o 1 , A m y D o n a h u e 1 , H i mis ha B e l t r a n 2 , 3 , J u a n M ig u e l M o s q u e r a 3 , 4 , M a rk A R u b i n 3 , 4 , S n j e z a na D o g a n 5 , C y r u s V H e d v a t 5 , M i c ha e l F B e rg e r 5 , L a jo s Pus z t a i 6 , M a t t h i a s L e ch n e r 7 , C h r i s B o s h o ff 7 , Mi r na J a r o sz 1 , C h r i s t ine V i e t z 1 , A l e x P a r k e r 1 , V in c e n t A M i l l e r 1 , J e ff r e y S R o ss 1 , 8 , J o h n C u r r a n 1 , M a u r e e n T C r o n i n 1 , P h i l i p J S t e p h e ns 1 , D o r o n L i p s o n 1 & R o m a n Y e l e n s ky 1 As more clinically relevant cance r genes a re identified, comprehensive diagnostic ap proaches are nee ded to match patients to © rights reserved. (Vorgänger von FoundationOne CDx) Validierung veröffentlicht in Nature Biotechnology 2013 4
FoundationOneCDx_validierung_v1 Beruht auf unserer analytisch und klinisch validierten, von der FDA zugelassenen umfassenden Plattform †18,19
FoundationLiquid_validierung_v1 Analyti c a l Validati o n o f a Hybrid Capture e Base d Next-G e neratio n Sequencing Clinica l Assa y fo r Genomi c Pro lin g o f Cell-Fre e Cir c ulating Tum o r DNA Trav i s A . Cla r k, * Jo n H . Chung, * Mar k Kenned y , * Jaso n D . Hu g hes, * Nir u Chenn a giri, * Dan i e l S . Lieber, * Bernar d Fendl e r, * Laur e n Yo u ng, * Mand y Zha o , * Micha e l Coy n e, * Virg i ni a Breese, * Genev a Young, * Am y Donahue, * Dea n Pavlic k , * A l yss a Tsir o s, * Ti m oth y B r ennan, * Sh a n Zhong, * Tar i q Mu g hal, * Mar k Bail e y, * Ji e He, * Steve n Roel s , * G a rret t M . Frampto n , * Jil l M . Spo e rke, y Stev e n Gendr e au, y Mar k Lackn e r, y Eric a Schl e ifman, y Eri c Peters, y Jeffr e y S . Ross, * Sira j M . Ali, * Vinc e n t A . Miller, * Jeffre y P . Gregg, z Phili p J . Stephens, * Alliso n Wel s h, * Geo ff A . Otto, * an d Doro n Lipson * jmd.amjpa t hol.org Th e Journa l o f Molecula r Diagnostics , Vol . 20 , No . 5 , Septembe r 2018 Validierung veröffentlicht in Journal of Molecular Diagnostics 2018 5
FoundationLiquidCDx_validierung_v1 Beruht auf unserer analytisch und klinisch validierten Plattform 20,21
FoundationHeme_validierung_v1 Regula r Article LYMPH O I D NEOPLASIA Integrate d genomi c DNA/RN A pro lin g o f hematologi c