FOR HEALTHCARE PROFESSIONALS ONLY

Willkommen bei Roche Foundation Medicine. 

Diese Website ist eine Informationsquelle für Angehörige der Gesundheitsberufe, die an Informationen zu Foundation Medicine® interessiert sind. Sie ist nicht dafür gedacht medizinischen Rat und/oder Behandlungsanweisungen zu geben. 

Die Website wird von Roche als Partner der Foundation Medicine gestaltet. 

Wählen Sie eine Option aus:

You are now leaving the Roche Foundation Medicine website.

Links to all external sites are provided as a resource to our visitors. Hoffmann-La Roche Inc. ("Roche") accepts no responsibility for the content of these sites. Roche does not control these sites, and the opinions, claims, or comments expressed on these sites should not be attributed to Roche, except where indicated. We recommend that you consult with your local Roche representative to obtain more information about any Roche product or service.
Orange

 

 

 

Unser Service für diagnostische, prognostische und prädiktive Erkenntnisse zur Unterstützung der Behandlung von hämatologischen Krebserkrankungen und Sarkomen.

Die Vorteile von FoundationOne Heme

Unser Service für diagnostische, prognostische und prädiktive Erkenntnisse zur Unterstützung der Behandlung von Sarkomen und hämatologischen Krebserkrankungen

FoundationOne Heme analysiert 406 krebsassoziierte Gene auf DNA und 265 Transkripte auf RNA Ebene. Der Service ist in der Lage alle vier Klassen von Genveränderungen (Basensubstitutionen, Insertionen und Deletionen, Kopienzahlvariationen und Genrekombinationen) nachzuweisen, sowie TMB und MSI als potentiell prädiktive Biomarker für das Ansprechen auf Immuntherapien zu untersuchen.1,2
08_foundationOne heme_02_what is heme_V2_DE
Detaillierter FoundationOne Heme Bericht

EU-Bericht enthält von der EU zugelassene Therapien, um die klinische Entscheidungsfindung zu erleichtern

Unser übersichtlicher und detaillierter Bericht unterstützt die klinische Entscheidungsfindung, indem er Einblicke in das molekulare Tumorprofil des Patienten sowie die damit verbundenen zielgerichteten Therapien, Immuntherapien und relevanten klinischen Studien bereitstellt. Zugelassene Therapien werden in den bevorzugten Kategorien des NCCN alphabetisch aufgeführt (weitere Informationen zu den NCCN-Kategorien finden Sie im NCCN Compendium® unter www.nccn.org). Der Bericht hebt auch genomische Genalterationen, die mit einer potenziellen Resistenz gegen Therapien verbunden sind, hervor, um eine potenziell unwirksame Behandlung auszuschließen. Der EU-Bericht umfasst Therapien, die in der EU zugelassen sind.

Der PD-L1 Status kann optional und kostenlos angefordert werden. Dieser wird mit der Immunhistochemie bestimmt und kann die Bestimmung der Eignung für verschiedene Immuntherapien bei zahlreichen unterschiedlichen Krebsarten unterstützen. Sie erhalten einen separaten Bericht mit Angaben zum prozentualen Anteil von PD-L1 positiver Tumorzellen (TC) und tumor-infiltrierenden Immunzellen (IC). 

RFMI_F1LCDx launch_Blueprint EU_image 11 version HEME 2 2 3 1 5 6 Genetische Signaturen TMB- und MSI-Status, der dazu beitragen kann, das Ansprechen auf die Immuntherapie vorherzusagen. Genveränderungen 1 4 Relevante negative Ergebnisse 6 4 3 5 Wichtige, krebsassoziierte Genveränderungen, die im Tumorgewebe nicht vorhanden waren und somit nicht detektiert wurden, werden im Report mit ausgewiesen Relevante Studien, für die Ihren Patienten möglicherweise auf Grundlage seines genomischen Profils und seines geografischen Standorts, geeignet sein könnte Therapien mit klinischem Nutzen Zugelassene zielgerichtete Therapien und Immuntherapien (in alphabetischer Reihenfolge nach den Evidenzkategorien des NCCN ) für die genomischen Genveränderungen und Signaturen des Patienten Klinisch relevante Veränderungen werden in 406 (DNA) krebsassoziierten Genen getestet Klinische Studien Genveränderungen ohne therapeutische Optionen Weitere Genveränderungen werden aufgelistet, die derzeit nicht therapierbar sind

MSI: microsatellite instability (Mikrosatelliteninstabilität). NCCN: National Comprehensive Cancer Network. TMB: tumour mutational burden (Tumormutationslast aus Blut).

Zugelassene Therapien werden nach den Evidenzkategorien des National Comprehensive Cancer Network (NCCN) alphabetisch aufgeführt (weitere Informationen zu den NCCN-Kategorien finden Sie im NCCN Compendium® unter www.nccn.org).

Der EU-Bericht umfasst Therapien, die von der EMA zugelassen wurden. 

Verweise
  1. FoundationOne®Heme Technische Spezifikationen, 2017. Verfügbar unter: www.foundationmedicine.com/genomic-testing/foundation-one-heme (Letzter Zugriff im Mai 2020).
  2. He J et al. Blood 2016; 127: 3004–3014.